Sonntag, 16. Dezember 2018

22 Jahre NF2 bekannt

Hallo,
heute vor 22 Jahren wurde meine Krankheit diagnostiziert und kein Entrinnen mehr möglich. Das Jahr 22, also 2018 hat es gut mit mir gemeint und neue Ausfälle nicht hinzugekommen. Wenn man von Gefühlsschmerzen ab und zu absieht, bin ich schmerzfrei schon seit Lebenszeit.

Zeit um sich Gedanken zu machen, wenn es den 16.12.’96 als Untersuchung nicht gegeben hätte. Ob es mich noch gäbe oder ich von Gerüst zu Gerüst mich schwinge - sämtliche Ausfälle bisher waren operativer Natur.

Nun ist es mal so, wie es jetzt ist! Kein Blick zurück oder Kummer, weil Dies und Das nicht mehr funktioniert. Dazu ist der Familien-, Freundes-, Bekannten- und Ärztekreis eine wertvolle Quelle des Stärkens. Das es mal Anders kommen kann, ist mir bewusst und Absicherung für den Tag X, ob alters oder NF2 bedingt abgeschlossen.

2019 liegt wieder ein Check (MRT Auswertung) in Erfurt an und Bericht dazu erfolgt zu gegebener Zeit (Juni).

Vielen Dank das es Euch gibt :-)
Uwi

Montag, 10. Dezember 2018

AA Termin gut verlaufen

Hallo,
heute hat ich meinen letzten terminierten Arztbesuch 2018. Meinen Augen wurden nach 3 Monaten wieder untersucht und für gut befunden. Sogar der Ablesetest wurde erfolgreich bestanden, da bedecktes Wetter auf den Weg zum Arzt herrschte.
Wie gewohnt, weiter Salbe über Nacht um am Tage Tropfen einbringen. Damit kann ich gut leben.

Am 16. gibt es noch meinen Jahrestag und die Aussichten 2019.

Schöne Adventszeit
wünscht uwi

Montag, 24. September 2018

Besuch beim Augenarzt

Hallo,
heute war mein nächster Routinebesuch beim Augenarzt fällig und keine Veränderungen zur letzten Kontrolle gefunden. Es geht ja eher darum, wegen defekten Lidschluss durch Salbe/Gel die Hornhaut zu schützen. Glaub, hier hat jeder NF2er andere Erfahrungen, was über Nacht besser hilft. Uhrglasverband ist nicht mein Ding.

Probleme gibt es durch Sonne/Wind/Kälte. So hat mich der diesjährige Sommer sehr gequält. Hasse schönes Wetter.

Nächste Vorstellung im Dezember.
Schönen Tag
Gruß uwi

Donnerstag, 20. September 2018

Besuch beim Urologen

Hallo,
heute war mein jährlicher Routine Check bei meinen Urologen und keine Veränderung, zu den vorjährigen Ultraschall gefunden. Blut und Urin werden noch untersucht und später im Befundbrief mir mitgeteilt.

Das es eine lange Pause, seit Mai gab, ist den "erfreulichen Verlauf" meiner NF2 geschuldet. Heuer gab es also keinen Grund für MRTs.

Am 24. geht es zu meinen Augenarzt. Hier habe ich größere Bammel, da ich nun schon seit einer geraumen Zeit, mit Sonne und Wärme im Argen liege.

Werde natürlich berichten, auch über den Endbefund vom "Männerarzt".

Schönen Tag noch.
Gruß uwi

Montag, 14. Mai 2018

AA Besuch OK :-)

Hallo,
heute war mein nächster Augenarzttermin und das Wetter meinte es gut mit mir (bedeckt um 18 Grad = Uwiwetter).
So konnte ich gut abschneiden und trotzdem wurden weiter die gewohnten Anwendungen verordnet.

Jetzt große Pause bis Ende September,dazwischen wegen meinen Doping Lyrica aber zum HA vorstellig werden.

Schönen Gruß
uwi

Montag, 7. Mai 2018

Neuro sehr zufrieden

Hallo, überhaupt geht es mir in diesem Jahr, bis auf die Augen, sehr ideal. Das bestätigte auch heute meine Neurologin, nachdem einige Tests der Gliedmaßen gemacht wurden. Mehr kann Sie selbst ja nicht mit mir anstellen, außer noch die Auswertung von MRT zB.

Deshalb wurde vorerst kein weiterer Termin für 2018 in Aussicht gestellt, eventuell natürlich, sollten neue Symptome dazu kommen.

Heute in einer Woche geht es wieder zu meinen Augenarzt mit Untersuchung und den jährlichen Befund für Erfurt.

Schönen Tag
Gruß uwi

Montag, 26. Februar 2018

Eiskalter AA Termin

Hallo,
heute lag mein erster Arzttermin in diesem Jahr an. Bei "Sibirischer Kälte" folgte ich den Augencheck hier in Bregenz und kam gut mit den Öffis zurecht. Augen geht es den Umständen gut und weiter Nachts Salbe einbringen. Auch die Sehschärfe entspricht weiter den Werten nach meinen Grauen Star OPs von vor 4 Jahren.

Insgesamt geht es mir zZ gut. Nur das Laufen = GG macht in der Wohnung bisschen Ärger, da ich mich erst an mein neuen Hausschuhe gewöhnen muss.

Nächste Arztbesuch, da werde ich einen Termin bei meiner Neurologin diese Woche noch per Mail abstimmen. Die Zeiten, wo ich regelmäßig da war, sind momentan wegen erfreulichen Verlauf meiner Krankheit nicht von Nöten.

Einen schönen Tag
wünscht uwi

Samstag, 16. Dezember 2017

16.12.1996

Hallo,
es passierte, als ich heute von 21 Jahren in einer Neurologischen Praxis vorstellig wurde. Nach Abtasten meines Oberkörper, wurde ein starkes Schmerzempfinden im rechten Armplexus von mir registriert. Diesen Moment nahm die junge Ärztin ernster, als wie ich und verordnete ein MRT.

Die Entdeckung meiner Krankheit „Neurofibromatose Typ 2“ war damit besiegelt und kein Entrinnen oder Ausrede mehr möglich.

In der Blüte meines Arbeitslebens urplötzlich nichtig, wurde ich von hinten bis vorn von meinen Lieben verwöhnt. Keiner, nicht mal die Ärzte, konnten mir die Zukunft bescheinigen und so kamen die Fragen auf , wie:“Warum gerade ich?“.

In den Jahren aber irgendwie dann doch „Freundschaft“ mit der NF2 geschlossen, da weg rennen davor ja nicht funktioniert. Zur Zeit erlebe ich einen „erfreulichen Verlauf“ und kann mich auf andere Gedanken, unter Mithilfe von vielen lieben Menschen, ob hier vor Ort oder in den fernen Thüringen, ja Deutschland- Europaweit, konzentrieren.

Vielen Dank an Alle , dass es Euch gibt und mir dies ermöglicht!
Euer Uwi kämpft weiter.

Uwi's Blog

Mein Leben mit Neurofibromatose Typ II

uwi

Mein Motto:

Lebe heute - was Morgen kommt weiß keiner!

GINI & UWI INFO

Archiv

Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

-------------------

Status

Online seit 3922 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Dez, 09:09